Psychosomatische Grundversorgung

- Abbildung -

Psychosomatik für Kinder und Erwachsene

Die Psychosomatik ist die medizinische Betrachtung der Verflechtung von körperlichen und geistig-seelischen Vorgängen, die ggf. zu einem konkreten Krankheitsbild führen können. Diese ist nicht zu verwechseln mit dem Begriff der Geisteskrankheit.
Viele Krankheiten haben ihre Ursache nicht im unmittelbar körperlichen, sondern vielmehr im seelischen Bereich. Wie wir heute (noch gar nicht so lange) wissen, sind beide Bereiche äußerst eng miteinander verknüpft. Viele Beschwerden wie zum Beispiel Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Einnässen können sowohl psychische als auch körperliche Ursachen haben.
Die genaue Erforschung in beide Richtungen soll unserem Patienten helfen, zum Teil eingreifende diagnostische Maßnahmen zu vermeiden und einen schnelleren Behandlungserfolg zu erreichen. Durch gezieltes Erfragen werden dabei oft erstaunliche Heilungserfolge erzielt.
Für die durch Frau Dr. Pankrath durchgeführte psychosomatische Untersuchung werden gesonderte Termine vergeben. Zu diesen soll genug Zeit und Ruhe gegeben sein, um ggf. psychosomatisch bedingte Beschwerden und deren Auslöser zu erkennen.
Behandelt werden Kinder und Jugendliche aber auch erwachsene Patienten.
Weiterführende Informationen erhalten Sie unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Psychosomatik